Istanbul 2010

Zwischen zwei komplett unterschiedlichen Welten gelegen verbindet Istanbul Europa und Asien durch den bekannten Bosporus. Eine der schönsten Metropolen der Welt dient als einzigartiges Beispiel dafür, wie Antiquität und Modernität in solch einer Harmonie verbunden werden kann, dass kulturelle Vielfalt zur Grundlage einer Zivilisation wird. Im Laufe der Geschichte war die Stadt zuerst ein strategischer Punkt und nimmt heute auf dem derzeitigen Weltmarkt eine angesehene Rolle in Bezug auf den Handelstransport ein.

Istanbul wird als Stadt der Inspiration für unzählige Künstler auf der ganzen Welt angesehen, die fasziniert davon sind, wie der Westen und Osten auf so natürliche Art in einer Stadt bestickt sind. 2010 wurde all diese Schönheit von der Europäischen Union als Europäische Hauptstadt der Kultur gekrönt.

 

Recent Posts

  • Unterkünfte in Istanbul

    Unterkünfte in Istanbul

    Damit man die Stadt mit dem unglaublichen Ausblick auch voll und ganz genießen kann, sollte man eine angebrachte und kostengünstige Unterkunft ausfindig machen. Davon hat Istanbul viele im Angebot, ganz […]

    continue reading →
     
  • Istanbul entdecken: Was muss man alles mitnehmen?

    Istanbul entdecken: Was muss man alles mitnehmen?

    Eine Urlaubsreise nach Istanbul ist wie der Aufenthalt in einer anderen, bis dahin ganz unbekannten Welt. Die rund 5.500 Quadratkilometer große Weltstadt liegt an beiden Seiten des Bosporus, der als […]

    continue reading →
     
  • Essen – die Türkische Küche

    Essen – die Türkische Küche

    Die Türken machen die Frische der Zutaten verantwortlich, während Ausländer sich mit jedem Bissen mehr in das türkische Essen verlieben; die türkische Küche verdient durchaus viel Anerkennung. Einige sehen die […]

    continue reading →
     
  • Einkaufen in Istanbul

    Einkaufen in Istanbul

    Shoppen in Istanbul ist, unabhängig davon, ob du etwas für den häuslichen Bereich, deinen Kleiderschrank oder deine Kunst- und Antiquitätensammlung kaufst, sowohl eine großartige Erfahrung als auch eine kulturelle Auseinandersetzung. […]

    continue reading →